Aktuelles bei Delight & Style


Reise nach Uganda im November 2016

Wir waren wieder vor Ort!

 

Im November 2016 hieß es für uns wieder Koffer packen und für drei Wochen ab nach Uganda. Dort gab es wie immer viel zu sehen, zu erleben und zu erfahren – und wir haben viele alte Freunde getroffen sowie tolle neue Menschen kennenlernen dürfen!

 

Beim Treffen mit unseren Produzenten gab es einiges Erfreuliches zu berichten, aber auch etwas äußerst Unerfreuliches, denn der Laden unserer Schneiderin Mariam wurde geschlossen und sie hat momentan kaum eine Möglichkeit, ihre Ware zu verkaufen!

Dafür hat uns die Lucky Crafts Youth Group erzählt, dass sie gerade expandiert und sich sogar für die Inklusion behinderter Menschen einsetzt.

Zudem werden wir in Zukunft mit „Uganda Crafts 2000 Ltd.“ zusammenarbeiten. Diese Kooperation wird das Sortiment erweitern und die Qualität unserer Produkte noch weiter steigern. Uganda Crafts betreibt wie Delight & Style fairen und direkten Handel!

 

Auch unsere Kaffeebauern durften wir wiedersehen und neue Bauern kennenlernen. Bei unseren Treffen diskutierten wir die aktuelle Situation der Kaffeebauern, deren größte Herausforderung immer noch die anhaltende Dürre in Uganda ist. Dennoch blicken alle zuversichtlich in die Zukunft!

Toll war auch die Möglichkeit, das Forschungsvorhaben einer Wissenschaftlerin der Universität Hannover zu begleiten, welche die Umsetzung von Bio-Kaffee-Anbau in Süd-Uganda erforscht.

 

Ein Highlight unseres Besuches war das „2nd Annual Coffee Festival“, die jährliche Kaffee-Messe, auf der sich Produzenten, Firmen, Banken etc. vor Ort treffen und austauschen. Celebrate Hope Ministries (CHM) und Delight & Style waren dabei mittendrin und haben ihren Hope Coffee vorgestellt. Da wir auf der Suche nach weiteren herausragenden Kaffees sind, hatten wir hier auch die Möglichkeit, Kontakte zu anderen Kaffee-Kooperativen zu knüpfen.

Am Ende der Messe wurde der Stand von CHM sogar als der beste des gesamten Festivals prämiert. Kriterien hierbei waren das Aussehen des Standes, das Auftreten als Team, die Vermittlung von Wissen sowie der Mehrwert für die Kaffeebauern. Das freut uns natürlich besonders!

Mehr Informationen zum "2nd Annual Coffee Festival" erhalten Sie auf http://nucafe.org/index.php/festival .
 

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Reise im März 2017!

 


Hope Coffee Uganda jetzt auch bei Edeka

Ein weiterer Schritt zur Etablierung unseres Hope Coffee Uganda auf dem Markt ist gemacht: Seit Oktober erobert unser leckerer Robusta seinen ersten Edeka Supermarkt in Sinn (Hessen).

 

Vielen Dank an Familie Kaiser für ihre großartige Unterstützung!

 


Children of Hope Choir – My Story Germany Tour 2016

WIR SIND DABEI!

Vom 10. September bis zum 09. Oktober 2016 kommt der ugandische Children of Hope Choir, der aus 15 Kindern des Patenschaftsprogramms von Celebrate Hope Ministries besteht, zu uns nach Deutschland. Der Chor wird in verschiedenen Städten mireißende Konzerte geben, die einfach Lebensfreude pur versprühen.

 

Wir als Team von Delight & Style begleiten den Chor auf seiner Tour durch Deutschland. Kommen Sie also gerne vorbei und lassen Sie sich bei guter Musik von unserem leckeren Hope Coffee sowie unserem stilvollen Kunsthandwerk inspirieren!

 

Zum Veranstaltungskalender>>>

 

Bitte beachten Sie:

Während der Chortour wird unser Kunsthandwerk-Shop geschlossen sein. Sie erreichen uns jedoch weiterhin per Mail: info@delightandstyle.com

 

Der Kaffee-Shop bleibt natürlich weiterhin für Sie geöffnet!

 

Wenn Sie mehr über den Children of Hope Choir erfahren möchten, klicken Sie hier>>>.

 

Eine kleine Hörprobe gibt es hier>>>.

 


Farmer's Day 2016: Ihre Grüße an unsere Produzenten!

Als Team von Delight & Style war es uns ein Herzensanliegen, den Kaffeebauern, die am Farmer’s Day 2016 zusammengekommen waren, für ihre harte Arbeit zu danken und unsere Wertschätzung für ihren Kaffee auszudrücken.

 

Viele von Ihnen haben sich an unserer Danksagungs- und Gruß-Aktion beteiligt und wir haben Ihre Begeisterung für unseren Hope Coffee Uganda gerne an unsere Produzenten weitergegeben.

 

 Vielen Dank für Ihr Engagement!

 


Rund um Kaffee – Der Coffee Farmer’s Day 2016 in Rakai, Uganda

Der diesjährige Coffee Farmer’s Day stand ganz im Zeichen des Fortschritts und der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Kaffeeanbaus in Rakai, Uganda.

 

Am 15. Juli 2016 trafen sich 510 Kaffeebauern der Kaffeekooperative von Celebrate Hope Ministries in Rakai, um zu erfahren, was es Neues in der Welt des Kaffees gibt, und natürlich kam auch der gegenseitige Erfahrungsaustausch nicht zu kurz.

 

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, sich bei Expertenvorträgen weiterzubilden. Diese umfassten neben der Identifizierung qualitativ hochwertiger und umweltverträglicher Pflanzenschutzmittel auch das allgegenwärtige Thema ‚Klimawandel‘.

Da die Kaffeebauern derzeit wieder unter einer lang andauernden Trockenperiode zu leiden haben, ist es wichtig, ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, ihre Farmen nachhaltig zu bewässern.

So wurde den Bauern gezeigt, wie sie zwischen ihren Kaffeestauden Wassergräben ziehen und diese dann mit einer stabilen Plastikplane auslegen können, damit sich dort Wasser sammelt, das dann entsprechend genutzt werden kann.

Der Tag wurde abgerundet durch eine Preisverleihung an verschiedene Kaffeebauern, die für ihre herausragenden Leistungen bezüglich Quantität und Qualität in der Kaffeeproduktion ausgezeichnet wurden.

 

Das Team von Delight & Style ist sehr stolz darauf, dass Margaret Nakibira, unsere älteste Kaffeebauerin, die wir auch schon persönlich kennengelernt und vorgestellt haben, zum wiederholten Male den Preis für den qualitativ hochwertigsten Kaffee in diesem Jahr erhalten hat.

 

Herzlichen Glückwunsch an unsere fleißigen Produzenten!

 

Gesanglich und tänzerisch wurde der Coffee Farmer’s Day durch den Children of Hope Choir begleitet, der im Herbst 2016 seine erste Deutschland-Tournee startet. Lassen Sie sich das nicht entgehen!


Uganda-Abend 2016

Uganda-Abend 2016, Delight & Style

Am 13.05.2016 war es endlich so weit: Wir hatten die Möglichkeit, auf dem Uganda-Abend 2016 des Christus Zentrums Celle unseren Hope Coffee live zu präsentieren und zu verkaufen!


Zunächst wurden während des informativen Teils des Abends die Hilfseinsätze der verschiedenen Teams, die im März nach Rakai, Uganda, gereist waren, vorgestellt, so z.B. die Ausbildung von Optiker-schülern vor Ort oder die Erkundung der lokalen Wasserversorgung, um langfristig qualitativ hochwertigeres Wasser zur Verfügung stellen zu können.


Auch wir waren eingeladen, dem Publikum die Entwicklung von Delight & Style anschaulich zu präsentieren und über unsere Besuche der Kaffeebauern und ihrer Plantagen zu berichten. Stolz durften wir ebenfalls verkünden, dass wir auf dem Rückflug von Uganda bereits den ersten Robusta-Kaffee im Gepäck hatten, mit dessen Verkauf wir die lokalen Produzenten direkt unterstützen.


So war es uns auch eine besondere Freude, im Anschluss an die Präsentationen den gemütlichen Teil des Abends entscheidend mitzugestalten und den Erfahrungsaustausch bei einer guten Tasse Hope Coffee zu einem echten Genuss zu machen!

Verweis: http://www.celebratehopegermany.de/  


Reise nach Uganda März 2016.

Vor Ort in Uganda.

Delight & Style, Inhaber Benjamin Langer, Kaffeebauer und Mitarbeiterin

Bei unserer ersten gemeinsamen Reise nach Rakai, Uganda, konnten wir viel sehen und erleben, das uns umso mehr von der Qualität unseres Hope Coffee und der Leidenschaft, mit der die Produzenten ihren Kaffee anbauen, überzeugt hat.
Da wir als Quereinsteiger zu Beginn noch wenige Kenntnisse über den Kaffeeanbau hatten, war es wichtig, erstmals Kontakt zu den Kaffeebauern zu suchen und vor Ort zu sehen, wie Kaffee angepflanzt, geerntet und aufbereitet wird. Und natürlich auch getrunken – denn wir konnten zum ersten Mal unseren Kaffee mit den Verantwortlichen dort genießen!

 

Im Vordergrund stand das gegenseitige Kennenlernen von Käufer und Produzenten, was im Rahmen von Vorträgen vor einzelnen Farmergruppen stattfand. Die Kaffeebauern bekamen hier die Möglichkeit, uns ihre Sorgen und Nöte zu schildern wie allgegenwärtige Wasserknappheit, Mangel an qualitativ hochwertigem Dünger und Pflanzenschutzmitteln sowie finanzielle Probleme bei Ernteausfällen oder durch den Diebstahl von Ernten. Wir  stellten den Bauern unsere Pläne vor, den Kaffee nach Deutschland zu bringen und informierten über den weltweiten Kaffeemarkt und die spezifischen Qualitätsanforderungen des deutschen Marktes.


Die Reise hat sich auf jeden Fall gelohnt und beide Seiten haben auch schon viele Pläne für die Zukunft: während wir den Kaffeebauern einen wachsenden Markt für den Verkauf ihres Kaffees bieten, arbeiten sie an einer kontinuierlichen Steigerung von Produktionsquantität und natürlich Qualität.


Wir freuen uns sehr auf eine enge Zusammenarbeit und weitere Reisen nach Uganda!

 ............................................ Das könnte Sie interessieren ................................................

Kaffee-Shop von Delight & Style, Online-Shop
Kaffeebauern von Delight & Style
Lucky Craft Youth Group, Produzent für Delight & Style